Brian D. Ackermann

Brian D. Ackermann studiert in Berlin Filmwissenschaft und Philosophie. Er und sein Fernseher sind beste Freunde.

Der Mangaka und ehemaliger Zahnarzt Junji Ito gilt als Koryphäe unter den modernen Horrorautoren. Seit den frühen 1990ern zeichnet Ito Geschichten über schleichenden Wahnsinn, trügerische Schönheit und die monströse Verstümmelung des menschlichen Körpers. Die Liste ließe sich noch lange fortsetzen. Doch irgendwo muss man schließlich anfangen! Ich habe die verregnete Jahreszeit deshalb zum Anlass genommen, drei Kurzgeschichten aus Itos HORROR COMIC COLLECTION auszuwählen, die exemplarisch für ein bestimmtes Motiv stehen. Es sind drei Thematiken, die mir persönlich besonders unter die Haut gehen. Der Einstieg in Itos Horrorwelten zu Halloween!

Read More

Mit DRAGONBALL Z: RESURRECTION ‘F’ schaffte es im September der zweite von Serienschöpfer Akira Toriyama höchstpersönlich entworfene DBZ-Film in die deutschen Kinos. Gerüchten zufolge führt unser Nostalgie-Experte Brian D. Ackermann  gerne 10-Minutenversionen der 291-teiligen TV-Serie auf Geburtstagen und Hochzeiten in verteilten Rollen auf. Er war also unser Mann für die Sondervorstellung in Berlin in Anwesenheit des aus Japan angeflogenen Produzenten Norihiro Hayashida. Im Gespräch mit Herrn Hayashida brachte Brian in Erfahrung, warum Freezer schon wieder als Oberschurke ausgegraben wurde und fand heraus was die Herzen amerikanischer Zuschauer höher schlagen lässt.

DRAGONBALL Z: RESURRECTION ‘F’ made it to German cinemas in September. It was the second DBZ movie the master himself – Akira Toriyama – was involved in. According to rumor our nostalgia expert Brian D. Ackermann likes to stage 10 minute versions of the most beloved DBZ stories at weddings and birthday parties. Needless to say he was our man to attend a special screening in Berlin with Japanese producer Norihiro Hayashida present. Talking to Mr. Hayashida he discovered why Freeza was dug up as the super villain once again and what the American fanbase is truly into.

ENGLISH VERSION below!

Read More

Der Romanautor Satoshi Ito erdachte in seinen Science-Fiction Romanen Szenarien mit philosophischem Anspruch. Unter dem Künstlernamen Project Itoh veröffentlichte er drei Bücher, die seit 2015 als Anime-Spielfilme umgesetzt werden. Auf der Nippon Connection konnten wir uns bereits EMPIRE OF CORPSES und HARMONY zu Gemüte führen. Brian schildert in seiner Kritik wie die Umsetzung von HARMONY gelungen ist.

Read More

Enthusiastisches Klatschen im Saal. Der Film RYUZO AND THE SEVEN HENCHMEN hat auf der Nippon Connection 2016 Ende Mai nicht nur allen Zuschauern ein Lächeln aufs Gesicht gezaubert, sondern auch den Zuschauerpreis des Festivals mit nach Hause genommen. In Takeshi Kitanos neuem Film treffen Yakuza der alten Schule auf die Heizdecken-Trickbetrüger von heute.

Read More

Jeder Schlag sitzt. Leider etwas zu gut. ONE-PUNCH MAN folgt dem Leben von Saitama. Er ist ein Mann, der beschloss, Heldentum zu seinem Hobby zu machen. Auf dem Weg dahin wurde er jedoch zu stark. Er verlor all seine Haare und besiegt nun jeden Gegner mit einem einzigen Schlag. Die Ursprünge des inzwischen weltweit beliebten Mangas liegen in einem krude gezeichneten Webcomic. Nicht mal der bürgerliche Name des Autors ist bekannt. Welche Wendungen nahm der Weg von ONE-PUNCH MAN von seinen krakeligen Anfängen bis heute? 

Read More

Suche

Facebook

Archiv