Als Deutschlandpremiere eröffnete der Film LA TERRE ABANDONNÉE die Visions-Sektion der Nippon Connection 2017. In seinem Regiedebüt untersucht der Regisseur Gilles Laurent die Bedeutung von Heimat und Verwurzelung. In wunderschönen und mitreißenden Bildern erzählt er die Geschichte von Evakuierten, die beschließen, zurück in die Sperrzone rund um die Atomruine von Fukushima zu kommen und ihr Leben dort wieder aufzunehmen.

Read More

In Kyoto leben seit der Heian-Zeit Tanukis und Tengus unter den Menschen. THE ECCENTRIC FAMILY zeigt das Familienleben der Tanukis zwischen Tradition und Moderne. Eine fabelhaft erzählte Serie vom aufstrebendenen Studio P.A.Works, die zum Flanieren durch Kyotos Straßen einlädt. Aber Vorsicht vor dem Friday Club! Sonst gibt’s Tanuki Hot Pot!

Read More

Popkulturreferenzen und Unsinnspoesie: Die Band SUIYOBI NO CAMPANELLA macht zitatreichen Elektropop vom Allerfeinsten. Ihre Texte verleiten zum Rätseln: Was hat etwa die französische Revolution mit rastlosen Spaziergängen durch Tokyo und einem Sammelsurium japanischer Süßigkeiten zu tun? Was verbindet Obi-Wan Kenobi mit einem androgynen Diplomaten aus dem 7. Jahrhundert?


Read More

Suche

Facebook

Archiv