Archives

Tōmatsu Shōmei ist einer der einflussreichsten Fotografen des modernen Japans. Seine Arbeit zu den turbulenten Zuständen der Nachkriegsjahre und den Folgen der US-Besatzung bildete einen Bruch mit der bis dahin vorherrschenden traditionellen Kunstfotografie. Ein rauer, körniger Stil und impressionistisch anmutende Momentaufnahmen zeichneten seine Arbeit aus und machten ihn zum Urvater der zeitgenössischen japanischen Kunstfotografie.

Read More

Revolutionäre Reden über einem Becher Milch mit Kaffeegeschmack, bluesgetränkte Tristesse in einer heruntergekommenen Marinebar, geheimnisvolle Frauen in Jazzkneipen und ein riesiger Haufen auf dem Schreibtisch des Direktors: Die Kämpfe der Neuen Linken, der Frust über autoritäre Strukturen an der Oberschule und die Subkulturen der 1960er Jahre hinterlassen ihre Spuren auch im Leben des 17jährigen Ken Yazaki. In der südjapanischen Küstenstadt Sasebo träumt er vom baldigen Verlust seiner Jungfräulichkeit. Ryu Murakamis 1987 veröffentlichter Coming of Age-Roman 69 wirft die Frage auf, was von der damaligen Aufbruchsstimmung geblieben ist.

Read More

Suche

Facebook

Archiv