Archives

Als Deutschlandpremiere eröffnete der Film LA TERRE ABANDONNÉE die Visions-Sektion der Nippon Connection 2017. In seinem Regiedebüt untersucht der Regisseur Gilles Laurent die Bedeutung von Heimat und Verwurzelung. In wunderschönen und mitreißenden Bildern erzählt er die Geschichte von Evakuierten, die beschließen, zurück in die Sperrzone rund um die Atomruine von Fukushima zu kommen und ihr Leben dort wieder aufzunehmen.

Read More

Ein Film über das Ende einer Ära. Mit The Kingdom of Dreams and Madness gelingt Mami Sunada ein Blick auf Studio Ghibli, für den man nur dankbar sein kann. Ein Jahr lang bewegt sich die Regisseurin frei in den Studioräumlichkeiten und begleitet Hayao Miyazaki bei der Arbeit an seinem letzten Spielfilm Wie der Wind sich hebt.

Read More

Suche

Facebook

Archiv