Film

Inio Asanos Manga-Klassiker SOLANIN erzählt von jungen Menschen, deren Lebensträume hinter der Tristesse des Erwachsenenalltags zu verschwinden drohen. Regisseur Takahiro Miki hat sich an eine Realverfilmung gewagt. Wird sie der von Lesern und Kritikern gefeierten Vorlage gerecht?

weiterlesen

Naoki Urasawas Erfolgsmanga 20TH CENTURY BOYS erschien in Japan ab 2000. Dieser Zeitpunkt war passend gewählt: Das epische Werk erzählt vom drohenden Ende der Menschheit am Beginn des neuen Milleniums. Nur eine Grupe von alten Freunden versucht, die Apokalypse zu verhindern. Yukihiko Tsutsumi begann 2008 damit, den Manga als Trilogie zu verfilmen. Unsere Gastautorin Miss Booleana hat sich den ersten Teil im Rahmen der Bloggeraktion #Japanuary angesehen.

weiterlesen

Manga, Anime, live-action movies, sushi, chopsticks and some neatly folded paperwork, which I later on figured to be called Origami – those were basically the only things that would come to my mind if someone ever asked me about Japan. Yet, just like any other country, after a fairly good acquaintance with Japanese culture and lifestyle, it turned out to be much richer than what I had imagined it to be. So, my preference list got messed up pretty quick. I love Manga and I love live-action movies, but my favorite is currently none of both. Instead, it’s what even some hardcore fans of Japanese pop culture know little about: Japanese TV series – in Asian fandom terminology: J-Dramas.

weiterlesen

Als Deutschlandpremiere eröffnete der Film LA TERRE ABANDONNÉE die Visions-Sektion der Nippon Connection 2017. In seinem Regiedebüt untersucht der Regisseur Gilles Laurent die Bedeutung von Heimat und Verwurzelung. In wunderschönen und mitreißenden Bildern erzählt er die Geschichte von Evakuierten, die beschließen, zurück in die Sperrzone rund um die Atomruine von Fukushima zu kommen und ihr Leben dort wieder aufzunehmen.

weiterlesen

Suche

Archiv